Menü Schließen

Habe ich ein Recht auf stundenreduzierung?

Habe ich ein Recht auf stundenreduzierung?

Jeder Arbeitnehmer hat ein Recht auf Teilzeit. Fast jeder Arbeitnehmer hat das Recht, weniger Stunden zu arbeiten als ursprünglich im Arbeitsvertrag vereinbart. Arbeitgeber mit mehr als 15 Mitarbeitern dürfen einen Teilzeitwunsch nicht einfach ablehnen. Seit Januar 2019 gibt es auch die Brückenteilzeit.

Was ist bei Arbeitszeitreduzierung zu beachten?

Stunden reduzieren – 6 Tipps für den Wechsel in die Teilzeit

  • Prüfen Sie Ihren Anspruch.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der Fristen.
  • Arbeitszeitgestaltung planen.
  • Absprache mit dem Arbeitgeber.
  • Gegebenenfalls Urlaubsanspruch regeln.
  • Rückkehrmöglichkeit aushandeln.

Was ist die Formfreiheit beim Arbeitsvertrag?

Formfreiheit beim Arbeitsvertrag. Es ist egal, ob der Arbeitsvertrag schriftlich oder mündlich abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die sogenannte Formfreiheit für Arbeitsverträge. Das bedeutet letztlich, dass ein Arbeitsvertrag, egal ob schriftlich oder mündlich, rechtswirksam ist, wenn eine gegenseitige Willenserklärung erfolgt.

LESEN SIE AUCH:   Wie entstand Phosphat?

Was ist die schriftliche Zusage durch den Arbeitsvertrag?

Die schriftliche Zusage durch den Arbeitsvertrag hat den großen Vorteil bezüglich der Beweislast im Streitfall. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie, wann ein Arbeitsvertrag laut Arbeitsrecht auf jeden Fall in schriftlicher Form vorliegen sollte und auf welche gesetzliche Grundlage Sie sich bei etwaigen Verhandlungen stützen können.

Wie erfolgt die Begründung von einem Arbeitsverhältnis?

Die Begründung von einem Arbeitsverhältnis erfolgt in jedem Fall durch einen entsprechenden Arbeitsvertrag, unabhängig von der Art des Arbeitsverhältnisses. Der Arbeitsvertrag ist beim Arbeitsverhältnis sozusagen die Bescheinigung, dass dieses besteht.

Was muss bei einem mündlichen Arbeitsvertrag schriftlich erfolgen?

Ein Arbeitsvertrag muss nicht schriftlich erfolgen. Das Gesetz lässt die Formfreiheit zu. Was, wenn kein schriftlicher Arbeitsvertrag geschlossen wurde? Auch bei einem mündlichen Arbeitsvertrag haben Sie ein Recht auf die schriftliche Fixierung der wichtigsten Daten (§ 2 Nachweisgesetz). Weitere Infos dazu gibt es hier.