Menü Schließen

Ist Dienstleistung eine Branche?

Ist Dienstleistung eine Branche?

Die Dienstleistungsbranche ist der größte und am schnellsten wachsende Wirtschaftsbereich in Deutschland. Im Jahr 2019 wurden in den Dienstleistungsbereichen rund 69 Prozent der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung generiert.

Was macht ein Produkt Dienstleistung aus?

Früher sprach man beim Begriff Produkt von „physisch greifbarer Ware“ – im Unterschied zu Dienstleistungen, welche als „immaterielle Güter“ bezeichnet wurden. Typisch für Dienstleistungen ist, dass Produktion und Verbrauch gleichzeitig stattfinden (Taxifahrten, Friseurbesuche, Hilfe im Haushalt, etc.).

Welche Arten von Dienstleistungen gibt es?

Arten der Dienstleistungen. Dienstleistungen können in vier verschiedene Arten unterteilt werden: Originäre Dienstleistungen. Personenbezogene Dienstleistungen. Produktbegleitende Dienstleitungen. Sachbezogene Dienstleistungen.

Was ist typisch für Dienstleistungen?

Typisch für Dienstleistungen ist der gleichzeitige Verbrauch von Produktion und Verbrauch (Uno-actu-Prinzip). Obwohl eine Dienstleistung kein Gut ist, bei dem etwas hergestellt wird, ist eine Überschneidung mit den Sachgütern durchaus möglich.

LESEN SIE AUCH:   Was wird im Laub und Mischwald angebaut?

Wie geht es mit dem Ziel der Dienstleistung?

Kunde und Dienstleister sind beide an dem Ziel der Dienstleistung – dem immateriellen Gut – beteiligt. Dieses Ziel wird zwischen den beiden Parteien ausgehandelt. Ebenso ausgehandelt werden die Maßnahmen, welche zum Erreichen des Ziels führen sollen.

Was sind personenbezogene Dienstleistungen?

Personenbezogene Dienstleistungen sind Dienstleistungen, welche entweder an einer Person oder mit einer Person vollzogen werden und nur mit Kundenbeteiligung zustande kommen. Die Tätigkeit eines Arztes ist beispielsweise solch eine Dienstleistung: ohne „Kunden“ (= Patienten) wäre es ihm nicht möglich, seine Dienstleitung zu erbringen.