Menü Schließen

Ist ein Umzug fur Kinder schlimm?

Ist ein Umzug für Kinder schlimm?

Jeder Umzug erhöht das Risiko Wissenschaftler wissen schon seit Längerem, dass Umzüge manchen Kindern den Boden unter den Füßen wegreißen. Vor allem häufige Umzüge gelten als „Stressor“, also als ein Faktor, der die psychische Belastung erhöhen kann bis hin zum Ausbruch einer psychischen Erkrankung.

Wie verkraftet ein Kind einen Umzug?

Kinder reagieren je nach Alter unterschiedlich auf einen Umzug. Obwohl Kleinkinder und Babys einen Wohnortwechsel recht gut verkraften, vermissen auch sie ihre gewohnte Umgebung. Reaktionen wie Schlaflosigkeit, erneutes Einnässen oder Traurigkeit sind nicht ungewöhnlich.

Was ist für ein kleines Kind ein Umzug?

Für ein kleineres Kind ist ein Umzug ziemlich abstrakt und es wird deswegen viele Fragen stellen. Bereite dein Kind auf die neue Umgebung vor und besucht die neue Wohnung oder das neue Haus. Zeige ihm sein neues Kinderzimmer und beziehe dein Kind in die Gestaltung seines Zimmers mit ein.

LESEN SIE AUCH:   Ist eine Vorhautverengung normal?

Ist ein Umzug eine gute Gelegenheit für Kinder?

Ein Umzug ist immer auch eine gute Gelegenheit zum Entrümpeln. Größere Kinder können vielleicht dazu motiviert werden, sich von einigen Spielsachen und Kleidung zu trennen und an Hilfsorganisationen zu spenden. Kinder fühlen sich wohl, wenn sie Teil eines Ganzen sind.

Wie organisiert man einen Umzug im Kinderzimmer?

Organisiere den Umzug so, dass das Kinderzimmer zuerst in der neuen Wohnung beziehungsweise im neuen Haus aufgebaut und eingerichtet wird. Stelle die Möbel wenn möglich ähnlich auf wie in seinem alten Zimmer. Dein Kind wird sich wohler fühlen und besser schlafen. Ein Umzugstag ist fast immer stressig.

Wie geht es mit Kindern nach dem Umzug weiter?

Versucht nach dem Umzug weiter Kontakt mit den alten Freunden zu halten. Dein Kind kann etwa mit dem besten Freund skypen, ihn in den Ferien besuchen, ihm Briefe malen oder schreiben. Besonders kleinere Kinder haben oft Verlustängste. Sie können abgebaut werden, wenn Bezugspersonen nicht komplett aus ihrem Leben verschwinden.

LESEN SIE AUCH:   Wann tragt die Queen ihre Krone?