Menü Schließen

Kann eine GmbH Eigenbedarf anmelden?

Kann eine GmbH Eigenbedarf anmelden?

Eine GmbH, AG oder andere juristische Personen haben demnach kein Recht auf Eigenbedarf. Bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) kann die Kündigung wegen Eigenbedarf unter Umständen wirksam sein.

Ist Wärmedämmung eine Modernisierung?

Da die Wärmedämmung eine Maßnahme zur Verbesserung der Mietsache ist, weil sie nachhaltig zur Energieeinsparung beiträgt, gilt sie als Modernisierung. Die Mieter haben sie in der Regel zu dulden – und müssen sie auch bezahlen. Die Kosten der Modernisierung können zu 11 Prozent auf die Jahresmiete umgelegt werden.

Kann eine Firma auf Eigenbedarf kündigen?

Das Gewerbemietrecht kennt eine Kündigung wegen Eigenbedarf nicht. Das BGB schließt eine Eigenbedarfskündigung für Gewerbe aus. Für Wohnräume bestimmt das BGB in § 573, dass Vermieter einen Mietvertrag nur dann kündigen können, wenn ein berechtigtes Interesse vorhanden ist.

LESEN SIE AUCH:   Warum heisst Ostfriesen ostfriesentee?

Kann eine KG wegen Eigenbedarf kündigen?

Eigenbedarf einer Kommanditgesellschaft Vermietet eine Kommanditgesellschaft eine Mietwohnung einem Betriebsfremden, kann diesem Mieter nicht wegen Eigenbedarfs gekündigt werden (BGH VIII ZR 113/06 und BGH VIII ZR 122/06). Eigenbedarf ist hier nach Auffassung der Karlsruher Richter schon begrifflich ausgeschlossen.

Kann Mieter Dämmung verlangen?

Für Mieter in Altbauwohnungen besteht kein Anspruch auf Wärmedämmung, um die Gefahr von Schimmelbildung auszuschließen. Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs (AZ: VIII ZR 271/17 und VIII ZR 67/18) müssen Vermieter einen Altbau nicht modernisieren. Mieter in Altbauwohnungen haben keinen Anspruch auf Wärmedämmung.

Wie muss der Vermieter eine Meldepflicht ausstellen?

Nach § 19 muss der Vermieter dem Mieter eine sogenannte „Wohnungs­ge­ber­be­stä­tigung“ ausstellen. Neben zusätzlichem Verwaltungs­aufwand drohen Bußgelder, wenn die Meldepflicht durch den Vermieter nicht erfüllt wird. Wir haben die wichtigsten Regeln zusammen­gefasst und helfen Ihnen so, Ihrer Meldepflicht als Vermieter unkompliziert nachzukommen.

Was darf der Vermieter ansprechen?

Und er darf beispielsweise auch fragen, wie viele Leute eigentlich einziehen wollen – oder auch nach Zahl oder Art der Haustiere. Die Faustregel lautet: Wenn der Vermieter ein nachvollziehbares sachbezogenes und berechtigtes Interesse an Informationen hat, um zu entscheiden, mit wem er den Mietvertrag abschließt, darf er das Thema auch ansprechen.

LESEN SIE AUCH:   Ist eine Angste eine Phobie?

Wann muss ich dem Vermieter den Mängel melden?

08.07.2021 – Mängel in der Wohnung müssen Mieter nicht hinnehmen. Im Gegenteil: Sie sind sogar verpflichtet, dem Vermieter mögliche Schäden zu melden. Erfahren Sie, wie eine Mängelanzeige aussieht, worauf dabei zu achten ist und welche Rechte Mieter haben. Wann muss ich dem Vermieter den Mangel melden?

Wie ist der Vermieter verpflichtet die Wohnung zu nutzen?

Prinzipiell ist der Vermieter verpflichtet, dass Sie als Mieter die Wohnung gemäß den vertraglichen Vereinbarungen auch nutzen können. Das bedeutet, er ist für die Instandsetzung zuständig sowie für Mängel, welche der Mieter oder dessen Besuch nicht selbst verschuldet haben.