Menü Schließen

Kann man Kinder mit Endometriose bekommen?

Kann man Kinder mit Endometriose bekommen?

Frauen mit Endometriose können sowohl schwanger werden als auch Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen. Aktuelle Forschungsergebnisse räumen nun mit weit verbreiteten Fehlannahmen auf. Endometriose betrifft etwa jede zehnte Frau im gebärfähigen Alter.

Kann man mit einer Endometriose schwanger werden?

Leider bleibt bei vielen Frauen mit Endometriose der Kinderwunsch unerfüllt: Mehr als die Hälfte aller Patientinnen kann nicht spontan schwanger werden. Die beste Behandlungsmethode ist in diesem Fall eine Operation, sagen Experten.

Warum unfruchtbar durch Endometriose?

Der ursächliche Zusammenhang zwischen Endometriose und Unfruchtbarkeit ist bislang aber noch nicht im Detail aufgeklärt. Sicher ist: Eine Endometriose kann Verklebungen und Verwachsungen der Eileiter und Eierstöcke verursachen, die ein „mechanisches“ Hindernis für eine Schwangerschaft darstellen können.

Wie lange dauert eine Endometriose?

Bis klar ist, dass eine Endometriose vorliegt, vergehen im Mittel 10 Jahre. Einige Frauen suchen ärztlichen Rat, weil sie nicht schwanger werden. Die Krankheit wird dann des Öfteren zufällig festgestellt. Endometriose ist eine dauerhafte Krankheit. Sie kann nur in Einzelfällen geheilt werden.

LESEN SIE AUCH:   Warum heisst es Neu-Delhi?

Was ist unerfüllter Kinderwunsch durch Endometriose?

Unerfüllter Kinderwunsch durch Endometriose. Bei etwa 30 bis 60 Prozent der Frauen, die ungewollt kinderlos bleiben, ist dies auf eine Endometriose zurückzuführen. Wenn die Eierstöcke mit Schleimhaut verwachsen, werden auch die Befruchtung der Eizelle sowie ihr Transport und die Einnistung in der Gebärmutter behindert.

Warum ist die Endometriose eine häufige Krankheit?

Wie bereits erwähnt, ist die Endometriose eine häufige Krankheit bei Frauen im gebärfähigen Alter. Ungefähr 40\% von ihnen haben Probleme, schwanger zu werden. Im Folgenden werden die Hauptgründe erläutert, warum die Endometriose das Fortpflanzungssystem einer Frau beeinflusst.

Welche Verhütungsmittel helfen bei der Endometriose?

Frauen mit leichter oder mittlerer Endometriose, die sich momentan keine Kinder wünschen, werden orale Verhütungsmittel empfohlen, die mit Östrogen und Progesteron kombiniert sind. Sie reduzieren die Symptome, indem sie den Menstruationsfluss verringern, können aber wiederkehren, wenn die Einnahme von Antibabypillen eingestellt wird.