Menü Schließen

Wann endet die anwaltliche Schweigepflicht?

Wann endet die anwaltliche Schweigepflicht?

Deshalb bleibt für die Entbindung von der Verschwiegenheit kein Raum mehr (LG Koblenz vom 29.03.1983 – 9 Qs 65/83, AnwBl 1983, 328/329). Mit dem Tod des Mandanten ist das Recht zur Entbindung von der Verpflichtung zur Verschwiegenheit beendet.

Welche Berufsgruppen unterliegen nach 203 StGB der Schweigepflicht?

Berufsständisch der Schweigepflicht unterliegende Personengruppen gem. § 203 Abs. 1 Nr. 1-7 StGB, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Angehörige eines Unternehmens der privaten Kranken-, Unfall- oder Lebensversicherung oder einer privatärztlichen, steuerberaterlichen oder anwaltlichen Verrechnungsstelle.

Wie ist das Verhältnis zwischen Rechtsanwalt und Mandant geschützt?

Das Verhältnis zwischen Rechtsanwalt und Mandant ist verfassungsrechtlich geschützt: Der Anwalt und seine Mitarbeiter unterliegen nicht nur der Schweigepflicht, es besteht auch gegenüber allen Gerichten, Staatsanwaltschaften und der Polizei ein Aussageverweigerungsrecht über das,…

Wie gehört der Rechtsanwalt zu den Freiberufen?

Er gehört mit den Patentanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern und (teilweise) den Notaren zu den rechts- und wirtschaftsberatenden Freien Berufen. Mit allen Fragen rund um den Beruf des Rechtsanwalts befasst sich – seit 1988 in Deutschland auch institutionell – das Anwaltsrecht.

LESEN SIE AUCH:   Was tun bei akuten Herzinfarkt?

Wie kann der Rechtsanwalt die Ziele des Mandanten abschätzen?

Der Rechtsanwalt muss abschätzen können, ob die Erreichbarkeit der Ziele des Mandanten im Bereich des Möglichen liegt oder nicht. Es gilt den Mandanten vor Nachteilen zu bewahren, die Vorfeld vorhersehbar waren. Wichtig ist dabei, dass der Anwalt den Schaden für seinen Mandanten fahrlässig herbeigeführt hat.

Was leisten Rechtsanwälte in der Berufsbranche?

Im Normalfall leisten Rechtsanwälte hauptsächlich eine hervorragende Arbeit. Doch in jeder Berufsbranche versteckt sich leider auch schon mal das ein oder andere schwarze Schaf. Ein Anspruch auf Anwaltshaftung ergibt sich häufig bei einer Falschberatung durch den Rechtsanwalt.