Menü Schließen

Wann schreibt man ab?

Wann schreibt man ab?

Abschreibungen nimmt man ab dem Tag der Betriebsbereitschaft vor. Dabei rechnet man monatsgenau ab. Es ist also nicht der Beginn der Nutzung ausschlaggebend, sondern der Tag der Anschaffung, also der Kauf- oder Liefertermin. Bei Gebäuden ist es in der Regel der Tag der Übergabe.

Warum schreibe ich ab?

Abschreibungen werden auf das betriebliche Anlagevermögen vorgenommen, das im Laufe der Zeit durch natürlichen Verschleiß und durch seine Benutzung an Wert verliert. Alterung, Verschleiß, aber auch äußere Einflüsse, Unfallschäden und Preisverfall sind die Ursachen für Wertminderungen.

Was ist eine Lagereinheit?

Eine Lagereinheit ist eine logische Zusammenfassung einer oder mehrerer Materialmengen wie Paletten oder Behälter, die in einem Lager als eine Einheit verwaltet werden können. Dabei gibt es homogenen Lagereinheiten, die nur eine Materialposition haben, oder inhomogene Lagereinheiten mit mehreren Materialpositionen.

Wie kann die Effizienz eines Lagers festgelegt werden?

Anhand verschiedener Kennzahlen kann die Effizienz eines Lagers zumindest annährend festgelegt werden. Die Lagerkapazität sagt aus, wie viele Waren das Lagersystem insgesamt aufnehmen kann. Die verfügbare Fläche beeinflusst dabei die Lagerkapazität, ist aber nicht allein ausschlaggebend.

LESEN SIE AUCH:   Warum traume ich von meiner besten Freundin?

Welche sind die Definitionen für Lagerkennzahlen?

Es gibt zahlreiche Definitionen für (Lager-)KPIs, doch die meisten beschränken sich auf: “Ein messbarer Wert, der zeigt, wie effektiv ein Unternehmen seine Geschäftsziele erreicht.” Entsprechend sind für die Lagerkennzahlen Definition natürlich die Geschäftsziele bezüglich des Bestands und der Beschaffung die relevanten.

Was versteht man unter der lagerwirtschaftlichkeit?

Unter der Lagerwirtschaftlichkeit wird die Bewertung aller Kennzahlen verstanden. Sie lässt sich nicht in einer einzelnen Zahl fassen, sondern stellt eine Betrachtung des Gesamtbildes dar. Lagerkapazität, Lagerauslastung, Umschlagshäufigkeit und Lagerkosten sind in ein möglichst günstiges Verhältnis zu bringen.