Menü Schließen

Warum muss man ein Fieberthermometer das mit Quecksilber gefullt ist vor dem Gebrauch herunter schutteln?

Warum muss man ein Fieberthermometer das mit Quecksilber gefüllt ist vor dem Gebrauch herunter schütteln?

„Unten in der Thermometerkapillare gibt es eine Verengung, durch die das Quecksilber hindurch muss“, sagt Thomas Bach, Thermometerhersteller aus Ilmenau-Roda. Nach der Temperaturmessung zieht sich das Quecksilber an der kälteren Luft wieder zusammen. Aber es kann nicht ohne Weiteres in den Auffangbehälter zurück.

Wie lange hält ein Fieberthermometer?

Daher schätzen wir für den häuslichen Einsatz eine Lebensdauer zwischen 3 und 5 Jahren. Wird ein Thermometer im Krankenhaus eingesetzt, wo es eventuell 5 Mal am Tag benutzt wird, kann die Batterie 1 bis 1,5 Jahre halten.

Was ist ein Thermo-Hygrometer?

Mit einem Thermo-Hygrometer haben Sie Temperatur und Feuchtigkeit stets im Blick. Ein Hygrometer dient dem Messen der relativen Luftfeuchtigkeit. Daher wird dieses Gerät auch als Feuchtigkeitsmesser oder Luftfeuchtigkeitsmesser bezeichnet. Das Hygrometer wird im Innen- und im Außenbereich verwendet.

LESEN SIE AUCH:   Welche Basenpaare gibt es?

Was ist ein befeuchtetes Thermometer?

Durch Verdunsten wird dem befeuchteten Thermometer Wärme entzogen und zeigt daher immer eine niedrigere Temperatur als das trockene Thermometer an. Über die Temperaturdifferenz lässt sich die relative Luftfeuchtigkeit bestimmen. Dieses Messverfahren ist sehr aufwändig und wird hauptsächlich von Profis verwendet.

Wie lange klingelt der analoge Timer?

Danach drehen Sie den Timer mit der Pfeilspitze von der maximalen Minutenanzeige auf die gewünschte Zeiteinstellung (z.B. von 60 Minuten auf 6 Minuten zum Eier kochen). Nun ist der analoge Timer aufgezogen und klingelt nach Ablauf der gewünschten Zeit (Pfeilspitze auf 0) für circa 3 Sekunden.

Wie verändert sich die elektrische Kapazität eines Hygrometers?

Bei Feuchtigkeit ändert sich die elektrische Kapazität des Sensors, die ausgelesen werden kann und in Form einer Prozentanzeige dargestellt wird. Hygrometer mit Impendanzsensoren nutzen die hygroskopische Schicht zwischen zwei Gleichstrom-Elektroden.