Menü Schließen

Warum muss man Rezepte anpassen?

Warum muss man Rezepte anpassen?

Knifflig wird es, wenn man Rezepte anpassen muss – zum Beispiel, weil Zutaten fehlen oder mehr Leute kommen als im Rezept vorgesehen. Unsere Rezept-Rechner bieten verschiedene Berechnungen rund um das Thema Koch- und Backrezepte, damit auch modifizierte Rezepte sicher gelingen:

Wie rechnet man Rezepte für eine andere Personenzahl um?

Unsere Rezept-Rechner bieten verschiedene Berechnungen rund um das Thema Koch- und Backrezepte, damit auch modifizierte Rezepte sicher gelingen: Dieser Zutatenmengen-Rechner rechnet die Menge einer Zutat für eine andere Personenzahl um. Dieser Online-Rechner rechnet alle Zutatenmengen eines Rezepts für eine andere Personenzahl um.

Was ist wichtig beim Kochen und Backen?

Besonders wichtig beim Kochen und Backen ist, dass das Mengenverhältnis der einzelnen Zutaten zueinander stimmt. Soll ein Rezept für mehr oder weniger Personen zubereitet werden als im Originalrezept vorgesehen, muss die Zutatenmenge auf die neue Personenzahl umgerechnet werden.

LESEN SIE AUCH:   Wie merke ich dass ich mir den Kiefer ausgerenkt habe?

https://www.youtube.com/watch?v=9zYoa3vOBO8

Was versteht man unter einem Online-Rezept?

Unter einem Online-Rezept, auch E-Rezept genannt, versteht man ein Rezept, das in elektronischer Form übermittelt und nicht auf Papier gedruckt wird. Das Online-Rezept und das Papier-Rezept erfüllen dabei aber die gleiche Funktion.

Ist das Online-Rezept legal?

Da sowohl der Arzt als auch die Apotheke, die das Medikament letztendlich versendet, in der EU zugelassen sind, ist das System des Online-Rezeptes vollkommen legal. Der wohl größte Vorteil darin ein Online-Rezept zu bekommen besteht darin, dass kein zeitaufwändiger Gang zum Arzt mehr notwendig ist, wenn ein Privatrezept benötigt wird.

Wie kann ein E-Rezept einlösen werden?

Zum Einlösen des E-Rezepts kann der Zugriffsschlüssel des E-Rezepts als 2D-Code (2D = zweidimensional) auf dem Smartphone des Patienten in der Apotheke angezeigt werden. Die Apotheke scannt den 2D-Code ab und liest die Rezeptdaten aus dem zentralen Speicher mithilfe ihres eigenen, sicheren Zugangs aus.