Menü Schließen

Warum reagieren Natrium und Chlor so heftig?

Warum reagieren Natrium und Chlor so heftig?

Im Verlauf der Reaktion übertragen Natriumatome je ein Elektron auf die Chloratome. Es entstehen positiv geladene Natrium-Ionen und negativ geladene Chlorid-Ionen. Das sehr reaktive Metall Natrium hat ein Valenzelektron, das sehr reaktive Chlor sieben.

In welchem Verhältnis reagieren Natrium und Chlor?

Herstellen von Salzen aus den Elementarstoffen, Bsp. Natriumchlorid (Kochsalz): 2 Na(s) + Cl2(g) → 2 NaCl(s) = 2 Na+ +2 Cl. Natrium und Chlorgas reagieren zu Natriumchlorid.

Warum ist Natrium ähnlich wie Chlor ein sehr Reaktionsfreudiges Element?

Das Element Natrium befindet sich im PSE in der 3. Hauptgruppe (Alkalimetalle), was so viel bedeutet, dass ein Natrium-Atom nur ein Valenzelektron besitzt. Elemente die sehr wenige Valenzelektronen besitzen sind sehr reaktionsfreudig.

Was ist die Hauptgruppe von Natriumchlorid?

Hauptgruppe (Alkalimetalle), was so viel bedeutet, dass ein Natrium-Atom nur ein Valenzelektron besitzt. Elemente die sehr wenige Valenzelektronen besitzen sind sehr reaktionsfreudig. So kommt Natrium in der Natur nicht vor, kann aber im Labor hergestellt werden (mit Hilfe der SchmelzflusselektrolyseLex aus Natriumchlorid).

LESEN SIE AUCH:   Auf welcher Seite sagen?

Was ist Chlor bei der chemischen Synthese?

Die Salze der riesigen Lagerstätten (z. B. Steinsalz, NaCl; Carnallit, ) werden aufgearbeitet und Chlor wird daraus durch Elektrolyse gewonnen. Verwendung findet Chlor bei der Synthese zahlreicher organischer Zwischen- und Endprodukte (z. B. Polyvinylchlorid, Tetrachlormethan).

Was ist Natrium in der Luft?

Natrium ist ein weiches, metallisch glänzendes Metall, das an der Luft schnell grau anläuft (Oxidation von Natrium mit Sauerstoff zum grauen Natriumoxid). Entzündet man Natrium, so brennt es mit gelber Flamme. In Wasser reagiert es heftig (exotherme Reaktion), wobei sich Wasserstoff und eine Lauge bildet.

Was ist Chlor für pflanzliches Gas?

Chlor ist ein gelb-grünes, giftiges Gas, das im 1. Weltkrieg als Kampfgas von den Deutschen gegen die Franzosen eingesetzt wurde. Es bleicht pflanzliche Farbstoffe. Chlor löst sich gut im Wasser und bildet Chlorwasser, das Salzsäure bzw. hypochlorige Säure enthält.