Menü Schließen

Was bedeutet der Stempel auf Gold?

Was bedeutet der Stempel auf Gold?

Ein Goldstempel gibt den Feingoldgehalt von Schmuckstücken, Goldbarren oder Goldmünzen an. Der Goldstempel wird mittels einer Punze – einem gerade oder gebogen verlaufenden Metallbolzen – angefertigt, an dessen oberen Ende das gewünschte Stempelzeichen angebracht ist.

Wie erkennt man ob etwas vergoldet ist?

Die Punze (auch Stempel genannt) klärt uns darüber auf, aus welchem Material das Schmuckstück gefertigt wurde. Vergoldetes Silber zum Beispiel trägt die Punzierung 925. 14-karätiger Goldschmuck trägt die Punzierung 585 sowie eine Nationalpunzierung, die die Authentizität des Goldes bestätigt.

Ist die Stempel in Goldschmuck gesetzlich vorgeschrieben?

In Deutschland sind Stempel oder sog. Punzen in Goldschmuck, Goldmünzen oder -barren, die den Goldgehalt angeben, nicht gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch hat man sich auf handelsübliche Stempelungen geeinigt.

Was sind die handelsüblichen Stempelungen in Deutschland?

Die gängigsten handelsüblichen Stempelungen in Deutschland sind jedoch 333, 585 und 750 für Schmuckstücke aus Gold. Goldmünzen werden im Allgemeinen nicht gestempelt, Barren hingegen tragen meist den Stempel von 999 oder 24 Karat, also beinahe 100ig reines Gold, sprich Feingold.

LESEN SIE AUCH:   Wie oft bekommt man Gallenkolik?

Wie kann man die Echtheit von Gold bestimmen?

Um die Echtheit von Gold verlässlich zu überprüfen, sollte ein Juwelier aufgesucht werden. Dieser kann mit Hilfe eines Säuretests, der nicht zu Hause durchgeführt werden sollte, die Echtheit bestimmen. Hierbei wird Salpetersäure auf das Gold gegeben und wenn es hierbei zu keiner farblichen Reaktion der Säure kommt, handelt es sich um echtes Gold.

Was ist die besondere Eigenschaft von Gold?

Archimedes machte sich dazu eine besondere Eigenschaft von Gold zunutze: Die extrem hohe Dichte. Verglichen mit anderen Metallen hat Gold bei gleichem Gewicht ein geringeres Volumen. Archimedes stellte die Krone und ein Stück aus purem Gold, welches dasselbe Gewicht wie die Krone hatte, auf eine Waage.