Menü Schließen

Was gehort zum Versicherungsschein?

Was gehört zum Versicherungsschein?

Der Versicherungsschein gibt den Inhalt der vertraglichen Absprache wieder. Dazu gehören insbesondere die Angabe des versicherten Risikos, der Vertragsdauer sowie der Versicherungssumme. Insoweit handelt es sich bei der Versicherungspolice also um eine einseitige Erklärung des Versicherers.

Wo ist der Versicherungsvertrag geregelt?

1. Rechtliche Grundlagen des Versicherungsvertrags. Die rechtlichen Grundlagen sind im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) verankert. Hier sind die Rechte und Pflichten von Versicherern, Versicherungsnehmern sowie Versicherungsvermittlern geregelt.

Können zwei Personen Versicherungsnehmer sein?

Der Versicherungsnehmer schließt den Vertrag ab und ist damit der Inhaber der Versicherung. Diese kann gleichzeitig der Versicherungsnehmer sein. Aber auch Dritte können als versicherte Person eingesetzt werden, zum Beispiel wenn eine Mutter eine Unfallversicherung für ihre Kinder abschließt.

Wer ist Versicherungsnehmer bei Kindern?

Versicherungsnehmer ist der Vertragspartner des Versicherers. Er muss nicht gleichzeitig derjenige sein, der versichert ist. Z.B. wenn ein Vater für sein Kind eine Versicherung abschließt, dann ist er Versicherungsnehmer und das Kind ist versicherte Person.

LESEN SIE AUCH:   Warum wachsen Pilze erst im Herbst?

Wie funktioniert der Versicherungsschein mit der Versicherungspolice?

Mit dem Versicherungsschein können Versicherungsnehmer somit nachweisen, dass sie eine entsprechende Versicherung besitzen. Die Funktion der Versicherungspolice geht jedoch noch über den reinen Nachweis hinaus. So werden in der Police alle Leistungen der Versicherung sowie die AGB des Versicherungsnehmers genau spezifiziert.

Wer ist der Inhaber der Versicherungspolice?

Inhaber der Versicherungspolice ist stets der Versicherungsnehmer und nicht der Versicherte, der mitunter natürlich vom Versicherungsnehmer abweichen kann. Lautet die Versicherung auf mehre Personen (außer Eheleute und Kinder), so muss jede Person eine Versicherungspolice erhalten. Hagelschaden – welche Reparatur…

Welche Regelungen gibt es in der Versicherungspolice?

AGB: Die Versicherungspolice enthält immer auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in welchen zum Beispiel Hinweise zu Kündigungsfristen zu finden sind. Sonderregelungen: Gibt es gesonderte Regelungen, die über die herkömmlichen Leistungen des Vertrags hinausgehen, müssen diese ebenfalls in der Police erfasst werden.

Wie bekommt man eine Versicherungspolice?

Grundsätzlich bekommt man über jede Art von abgeschlossener Versicherung eine Versicherungspolice, angefangen von der Haftpflichtversicherung, über die Hausratversicherung oder die Rechtsschutzversicherung, bis hin zur privaten Krankenzusatzversicherung.

LESEN SIE AUCH:   Welche Google Version ist installiert?