Menü Schließen

Was ist bei Geschaftsaufgabe steuerlich zu beachten?

Was ist bei Geschäftsaufgabe steuerlich zu beachten?

Grundsätzlich ist die Betriebsaufgabe steuerbegünstigt. Dies gilt allerdings nicht, wenn der Betrieb nur unterbrochen oder verpachtet wird; auch nicht bei allmählicher Betriebsabwicklung oder unentgeltlicher Betriebsübertragung. Ein Teilbetrieb kann allerdings steuerbegünstigt aufgegeben werden.

Wer hilft bei einer Geschäftsaufgabe?

Die Geschäftsaufgabe muss zeitnah der Krankenkasse und eventuell der Zusatzversorgungskasse angezeigt werden. Die Unfallversicherungsträger, das sind in der Regel die Berufsgenossenschaften, müssen ebenfalls über die Betriebsaufgabe informiert werden.

Was sind die Grundregeln für das Danke sagen?

So wirkt das Dankeschön unmittelbarer, spontaner und authentischer. Die vier Grundregeln für das Danke sagen sind einfach: Dank, der nicht von Herzen kommt, kann man sich sparen. Seien Sie ehrlich, nicht überschwänglich. Wer ehrlich dankt, macht sich selbst klein und gewinnt dabei an Größe. Im Idealfall sollten Sie immer persönlich Danke sagen.

LESEN SIE AUCH:   Wer wurde 1819 in Neuruppin geboren?

Was gibt es in der Mentoring-Beziehung?

In fast jeder Mentoring-Beziehung gibt es das: Der anfängliche Elan und die Neugier auf den anderen erlahmt. An dieser Stelle gilt es, einen kleinen Neustart zu wagen.

Was ist ein Dankeschön für einen Menschen?

Ein Dankeschön zeigt Wertschätzung und bewirkt, dass man gerne etwas verschenkt. Kleine Aufmerksamkeiten sollen schließlich auch belohnt werden. Das Danken beweist uns, dass es sich lohnt sich Mühe für einen Menschen zu geben, dass er es bemerkt und nicht selbstverständlich entgegennimmt.

Was kann das kleine Wörtchen “Danke” bewirken?

Das kleine Wörtchen “Danke” kann vieles bewirken. Es hilft uns sehr beim sozialen Zusammenleben und kostet nichts außer – für manche Menschen – etwas Überwindung. In einer Beziehung, im Beruf und auch in Familien ist es wichtig, den anderen wertzuschätzen.