Menü Schließen

Was ist das Eigentum und seine Aufteilung nach der Trennung?

Was ist das Eigentum und seine Aufteilung nach der Trennung?

Eigentum und seine Aufteilung nach der Trennung ist ein weiterer häufiger Grund für finanzielle Streitigkeiten. Haben Sie während Ihrer Ehe zusammen ein Haus gekauft und stehen beide im Grundbuch, haften Sie beide für die dadurch entstandenen Schulden. Das Darlehen will weiterhin bedient werden – auch von demjenigen, der weniger verdient.

Was ist die gesetzliche Erbfolge des Ehepartners?

Die Experten der „Stiftung Warentest“ raten Paaren, für den Tod des Partners extra vorzusorgen, etwa mit einer Risikolebensversicherung. Das kann so sein, gilt aber nicht in jedem Fall. Fehlt ein Testament des Verstorbenen, gilt die gesetzliche Erbfolge. Das bedeutet: Neben dem Ehepartner sind auch gemeinsame Kinder erbberechtigt.

Ist der Ehepartner steuerlich interessant?

Der Ehepartner ist (auch) steuerlich interessant, wenn Grundbesitz, der im Alleineigentum eines Ehegatten steht, auf gemeinsame Kinder übertragen werden soll. In vielen Fällen werden auch die höheren Freibeträge nicht ausreichen, um den Erwerb der Immobilie vollkommen schenkungsteuerfrei zu stellen.

LESEN SIE AUCH:   Wer ist der grosste der griechischen Helden?

Wie fließen Schulden bei einer Ehescheidung ein?

Bei einer Ehescheidung fließen die Schulden nach einem festen Schema in die Berechnung des Zugewinns ein. Bei demjenigen, der vor Eheschließung verschuldet war, werden die Schulden als negatives Anfangsvermögen berücksichtigt. Die Frage, ob die Partner gemeinsame oder getrennte Konten haben, sagt nichts über den Güterstand aus.

Ist die Ehe eine Liebesbeziehung?

Ihre Ehe ist eine Liebesbeziehung. Zumindest sollte sie es idealerweise sein. Ihre Ehe hat aber auch vertragliche Aspekte und hängt in der Perspektive durchaus auch davon ab, wie Sie die Finanzen in Ihrer Ehe regeln. Die Liebe überlassen wir mal besser dem Fernsehen.

Ist die Ehe gescheitert?

Ist Ihre Ehe gescheitert, ist die Trennung die logische Konsequenz. Es ist naheliegend, dass Sie im nächsten Schritt die Scheidung ins Auge fassen. Mit Trennung und Scheidung stehen Sie vor der Aufgabe, Ihre Ehe und damit Ihre Lebensgemeinschaft abzuwickeln.

Was gilt für das Vermögen während der Ehe?

Das gilt sowohl für das Vermögen, welches ein Partner am Anfang der Ehe hatte, als auch für solches, welches er während der Ehe spart. Kommt es aber zur Scheidung, müssen Mann und Frau das Vermögen teilen, welches sie während der Ehe angespart haben.

LESEN SIE AUCH:   Was ist eine PDO Datei?