Menü Schließen

Was ist der Paragraph fur Diebstahl?

Was ist der Paragraph für Diebstahl?

Strafgesetzbuch (StGB) § 242 Diebstahl (1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Was für ein Delikt ist Diebstahl?

Die Definition von Diebstahl ist die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache in der Absicht, diese sich rechtswidrig zuzueigenen. Dieser ist ein Vergehen, bei dem eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren drohen.

Welche Form von Diebstahl gibt es?

Gesetzlich unterscheidet der Gesetzgeber im Strafgesetzbuch (StGB) verschiedene Arten des Diebstahls:

  • den einfachen Diebstahl.
  • den besonders schweren Fall des Diebstahls.
  • den Diebstahl mit Waffen.
  • Bandendiebstahl.
  • Wohnungseinbruchdiebstahl und.
  • den schweren Bandendiebstahl sowie Haus- und Familiendiebstahl nach § 247 StGB.

Was ist ein schwerer Diebstahl?

Es gibt zudem Sonderfälle wie den besonders schweren Diebstahl, den räuberischen Diebstahl oder den Diebstahl mit Waffen. Ein schwerer Diebstahl kann bereits vorliegen, wenn der Täter eine Diebstahlsicherung entfernt. Die Strafe hängt von der Schwere der Tat ab. Dasselbe gilt für die Verjährung.

LESEN SIE AUCH:   Was ist die relative Anderung?

Welche Strafe hat ein Diebstahl begangen?

§ 242 Strafgesetzbuch (StGB) schreibt vor, dass auf einen Diebstahl eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren drohen kann. Die exakte Höhe der Strafe hängt von den Umständen des Diebstahls und der Schwere der Tat ab. Hat der Täter zum ersten Mal einen Diebstahl begangen oder ist er Wiederholungstäter und bereits vorbestraft?

Was bedeutet Diebstahl als Tathandlung?

Diebstahl setzt als Tathandlung die Wegnahme der fremden beweglichen Sache voraus. Unter einer Wegnahme ist der Bruch fremden und die Begründung neuen, nicht notwendigerweise tätereigenen Gewahrsams zu verstehen. Von Relevanz ist also zunächst die Frage, was mit dem Begriff „ Gewahrsam “ gemeint ist.

Wann kann ein schwerer Diebstahl vorliegen?

Ein schwerer Diebstahl kann bereits vorliegen, wenn der Täter eine Diebstahlsicherung entfernt. Die Strafe hängt von der Schwere der Tat ab. Dasselbe gilt für die Verjährung. Auf einen schweren Diebstahl steht ausnahmslos eine Freiheitsstrafe.

LESEN SIE AUCH:   Fur was steht KW Chemie?