Menü Schließen

Was ist ein Lewy Korperchen?

Was ist ein Lewy Körperchen?

Die Lewy-Body-Demenz ist eine Form von Demenz, die der Alzheimer-Krankheit ähnelt. Sie wird auch Lewy-Körper-Demenz oder Lewy-Körperchen-Demenz genannt. Bei den Betroffenen lagern sich Eiweißreste in den Nervenzellen des Gehirns ab, was unter anderem zu Sinnestäuschungen führt.

Was bedeutet Lewy Body Körperchen?

Lewy-Körperchen-Demenz (oder Lewy-Body-Demenz) ist eine häufige Art der Demenz, bei der abnormale Proteine innerhalb der Gehirnzellen gebildet werden. Diese Demenzform kommt meistens bei älteren Erwachsenen vor. Sie ist nach der Alzheimer-Krankheit die zweithäufigste Form der fortschreitenden Demenz.

Was ist das Hauptmerkmal der Lewy-Körper-Demenz?

Hauptmerkmal der Lewy-Körper-Demenz ist der Rückgang der geistigen Fähigkeiten im Alltag. Das betrifft zu Beginn vor allem die Organisationsfähigkeit, die Orientierung, die Anpassungsfähigkeit sowie den Antrieb. Das Gedächtnis bleibt zuerst gut erhalten. Weitere Symptome sind:

Ist die Diagnose einer Lewy-Body-Demenz schwierig?

Die Diagnose einer Lewy-Body-Demenz zu Lebzeiten ist eher schwierig, denn viele Symptome deuten auf die Krankheitsbilder Alzheimer und Parkinson hin. Wichtige Hinweise liefern allerdings die psychischen Auffälligkeiten und die oft starken Schwankungen der geistigen Leistungsfähigkeit am Tag.

LESEN SIE AUCH:   Was ist die Nahrungskette der Wuste?

Was sind die Risikofaktoren der Lewy-Body-Demenz?

Risikofaktoren der Lewy-Body-Demenz. Laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft sind bislang keine Risikofaktoren bekannt, die eine Lewy-Körperchen-Demenz begünstigen. Lediglich in ein paar Familien wurde die Erkrankung durch verändertes Erbgut hervorgerufen und nachgewiesen.

Wie lange dauert die Lebenserwartung bei Lewy-Body Demenz?

Das Immunsystem verschlechtert sich und Betroffene sterben meist an Infektionen, insbesondere Lungenentzündungen. Die Lebenserwartung bei Lewy-Body Demenz beträgt nach der Diagnosestellung etwa sieben Jahre.