Menü Schließen

Was ist ein Verantwortung Dilemma?

Was ist ein Verantwortung Dilemma?

Verantwortung im Spannungsfeld zwischen Gesetz und Gewissen. Ein Verantwortungskonflikt ist ein ethisches Dilemma. Es entsteht, wenn sich zwei Handlungsnormen oder zwei Grundwerte so widersprechen, sodass es keine „gute“ Lösung für die Situation gibt.

Ist ein Dilemma?

Als Dilemma, auch Zwickmühle, wird die Zwangslage einer Person bezeichnet, die sich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden muss, die gleichermaßen schwierig sowie unangenehm sind. Demnach ist das Dilemma stets eine Situation, die zwar mehrere Auswege bietet, von denen allerdings keiner zum gewünschten Resultat führt.

Was sind echte Dilemma-Arten?

Bei dem echten Dilemma gibt es nun weitere Differenzierungsmöglichkeiten. Relevant für den Ethikunterricht ist das moralische echte Dilemma, weshalb weitere echte Dilemma-Arten wie das pragmatisch-echte Dilemma, das juristisch-echte Dilemma oder das ästhetisch-echte Dilemma hier nicht weiter thematisiert werden (vgl. dazu Raters 2013, S. 77).

LESEN SIE AUCH:   Wer hat das erste Kraftwerk erfunden?

Warum wird das Dilemma als paradox empfunden?

Es wird durch seine Ausweglosigkeit als paradox empfunden. Auch der Zwang zu einer Auswahl zwischen zwei positiven Möglichkeiten kann ein Dilemma sein. Bei mehr als zwei Möglichkeiten spricht man von einem Polylemma. 2.4 Pflicht- oder Folgenethik? 2.5 Wahrheit oder Verständnis?

Was ist das positive Dilemma?

Das positive Dilemma beschreibt eine Situation, die zwar zwei Auswege beschreibt, doch führen beide zum gewünschten Ergebnis. Es ist demzufolge egal, für welchen Weg sich die entsprechende Person entscheidet.

Was sind die berühmtesten literarischen Dilemmas?

Eines der berühmtesten literarischen Dilemmas erscheint in William Shakespeares Hamlet . Der Satz „sein oder nicht sein …“ ist ziemlich berühmt. Viele sind sich jedoch nicht bewusst, dass diese Worte den zentralen Konflikt von Hamlets Dilemma verkörpern.