Menü Schließen

Was ist eine AC Steckdose?

Was ist eine AC Steckdose?

Die Abkürzung AC kommt aus dem Englischen und steht für Alternating Current. Bei AC-Strom handelt es sich also um Wechselstrom. In Europa hat AC-Strom eine Frequenz von 50 Hz (also 50 Umkehrungen der Ladungsträger) pro Sekunde. AC-Strom deckt die allgemeine Stromversorgung ab – er kommt aus der Steckdose.

Wo wird der Strom auf 230v gewandelt?

230 Volt kommen dann aus einer herkömmlichen Steckdose, 400 Volt aus einer roten 5-Punkt-Steckdose für grosse Maschinen oder zum Aufladen des Elektroautos. Von der Unterstation kann der Strom auch direkt in eine Transformatorenstation und von dort über einen Verteilerkasten in eine Überbauung geleitet werden.

Was ist der AC-Strom?

Die Abkürzung AC kommt aus dem Englischen und steht für Alternating Current. Bei AC-Strom handelt es sich also um Wechselstrom. Das heißt, seine Ladungsträger ändern periodisch und in stetiger Wiederholung ihre Bewegungsrichtung. AC-Strom wird in einer Frequenz gemessen, die die Anzahl der Umkehrungen pro Sekunde angibt.

LESEN SIE AUCH:   Wann wurde Adidas gegrundet und von wem?

Was ist der Unterschied zwischen AC- und DC-Strom?

Der größte Unterschied zwischen AC- und DC-Strom ist seine Fließrichtung: Bei Gleichstrom (DC-Strom) fließt die elektrische Ladung nur in eine Richtung. Im Wechselstrom (AC-Strom) ändert sie periodisch und in stetiger Wiederholung ihre Richtung. Die bekannteste Wechselstromquelle ist die Steckdose.

Welche Frequenz hat ein AC-Strom?

AC-Strom wird in einer Frequenz gemessen, die die Anzahl der Umkehrungen pro Sekunde angibt. In Europa hat AC-Strom eine Frequenz von 50 Hz (also 50 Umkehrungen der Ladungsträger) pro Sekunde. AC-Strom deckt die allgemeine Stromversorgung ab – er kommt aus der Steckdose.

Was ist der AC-Laden im Auto?

Da der Akku eines E-Autos nur Gleichstrom (DC) aufnehmen kann, muss der Wechselstrom (AC) aus dem Netz vorher umgewandelt werden. Geschieht das über das On-Board-Ladegerät im Auto, wird vom AC-Laden gesprochen. Wird dieser Prozess von einem Gleichrichter in der Ladestation übernommen, handelt es sich um das sogenannte DC-Laden.