Menü Schließen

Was ist eine outsourcingstrategie?

Was ist eine outsourcingstrategie?

Outsourcing ist eine Unternehmensstrategie, die besonders beim Aufbau eines Betriebs komplizierte Aufgaben abnehmen und Sie als Geschäftsführer entlasten kann. Die Vorteile klingen verlockend für jedes Unternehmen, aber ohne eine durchdachte Struktur kann Outsourcing auch zu einem großen Risiko werden.

Was ist der Begriff Outsourcing?

Die Definition für den Begriff Outsourcing setzt sich aus drei englischen Begriffen zusammen: Outside, resource und using und beschreibt eine Unternehmensstrategie, bei der von einem Unternehmen einzelne Aufgaben, Teilbereiche oder sogar komplette Geschäftsprozesse ausgelagert werden an Drittunternehmen.

Wie kann das Unternehmen das Outsourcing anbieten?

Das Unternehmen ist durch das Outsourcing in der Lage, sich voll und ganz auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren, wodurch sich nicht nur Kostenvorteile ergeben. Auch kann das Unternehmen rascher auf Marktveränderungen reagieren, Trends frühzeitiger wahrnehmen und den Verbrauchern so vor den Mitbewerbern entsprechende Produkte anbieten.

LESEN SIE AUCH:   Warum bleibt die Glukose im Blut zuruck?

Ist Outsourcing teuer oder zeitaufwändig?

Große Distanzen zwischen Ihnen und Ihrem Outsourcing Dienstleister können Geschäftsreisen teuer und zeitaufwändig werden lassen. Outsourcing ist ein Überbegriff, der einige Unterkategorien enthält. Offshoring wird oft als Synonym für Outsourcing verwendet, wohingegen es eher als Unterkategorie zu verstehen ist.

Ist Outsourcing sinnvoll für Führungskräfte?

Oft kann es günstiger und produktiver sein, die Outsourcing Vorteile für sich zu nutzen. Dabei lagern Unternehmen Dienstleistungen an andere Unternehmen aus. Besonders wenn Unternehmen wachsen, stellt sich für Führungskräfte die eine Frage: Personal einstellen oder Arbeit auslagern?

Was ist wichtig beim Outsourcing?

Das wohl schwierigsten, aber auch Wichtigste beim Outsourcing ist die Kommunikation zwischen Unternehmen und Dienstleister. Je nach Standort kann die Kommunikation zum externen Anbieter sehr schwer sein.