Menü Schließen

Was kann bei Vermietung abgesetzt werden?

Was kann bei Vermietung abgesetzt werden?

Dauerhaft haben Vermieter Ausgaben für Betriebskosten. Dazu gehören Kosten für Allgemeinstrom, Müllabfuhr, Wasser, Abwasser, Schornsteinfeger, Winterdienst, Kanalreinigung, Hausreinigung, Gemeinschaftsantenne oder Kabelanschluss. Auch fast alle anderen Ausgaben rund um die Vermietung sind absetzbar.

Was gehört zu den Werbungskosten bei Vermietung und Verpachtung?

Von den Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung dürfen Sie die Werbungskosten abziehen. Werbungskosten sind alle Aufwendungen eines (zukünftigen) Haus- oder Wohnungseigentümers zum Erwerb, zur Sicherung und zur Erhaltung der Mieteinnahmen (§ 9 Abs. 1 EStG).

Warum sind Mieteinnahmen versteuert?

Bei der Vermietung fallen Einkommensteuer und gegebenenfalls auch Umsatzsteuer an. Wenn Sie Ihre Mieteinnahmen versteuern, können Sie bestimmte Aufwendungen von der Steuer absetzen. Erfahren Sie hier mehr zum Thema. Warum sind Mieteinnahmen zu versteuern?

Wie können Vermieter die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung versteuern?

LESEN SIE AUCH:   Wie viel kostet ein iPhone 1 neu?

Die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung müssen in der Anlage V der Steuererklärung angegeben werden. Vermieter müssen aber nicht die kompletten Mieteinnahmen versteuern, sie können vorher noch laufende Kosten, Schuldzinsen und Abschreibungen abziehen.

Was ist die Versteuerung von Mieteinnahmen?

Bei der Versteuerung von Mieteinnahmen wird zwischen zwei Interessengruppen unterschieden: private und gewerbetreibende Vermieter. Sowohl Privatperson, die Ihre Wohnung oder Ihr Haus vermieten oder verpachten, als auch Gewerbetreibende, müssen die Mieteinnahmen als Einkommen versteuern, sobald sie den steuerlichen Grundfreibetrag übersteigen.

Kann das Finanzamt Mieteinnahmen versteuern?

Das Finanzamt will immer mit Steuern auf Mieteinnahmen am Gewinn beteiligt sein und unterscheidet nicht bei der Art der Vermietung. Sie müssen Mieteinnahmen versteuern, wenn Sie ein Zimmer Ihrer Eigentums­wohnung oder Mietwohnung vermieten. Auch als Eigentümer eines Hotels müssen Sie bei jedem vermieteten Zimmer die Steuer abführen.