Menü Schließen

Was kommt nach der Grundausbildung?

Was kommt nach der Grundausbildung?

Nach der Grundausbildung gehen sie in die weitere allgemeinmilitärische oder militärfachliche Ausbildung, um auf ihre zukünftigen Tätigkeiten vorbereitet zu werden – beispielsweise als Militärkraftfahrer oder Maschinengewehrschützen.

Welche Besoldungsgruppe hat ein Oberst?

Die Obersten werden nach der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) mit A 16, B 2 oder B 3 besoldet. Nur in herausgehobenen Verwendungen (z. B. Referatsleiter im Ministerium) ist die Besoldung nach B 3 vorgesehen.

Wann muss man die Grundausbildung wiederholen?

Wenn sich die Bestimmungen für die Grundausbildung seit der ersten Dienstzeit geändert haben, muss die Grundausbildung wiederholt werden. Außerdem muss man die Grundausbildung wiederholen, wenn relevante Inhalte der Ausbildung nicht positiv durchlaufen werden. Auch persönliche Gründe können eine Rolle spielen.

Was ist die Rote Liste für Arzneimittel?

Die AMInfo DVD – ROTE LISTE/ Fachinfo erscheint viermal jährlich. Der Eintrag in der Roten Liste ist für den Hersteller des eingetragenen Arzneimittels kostenpflichtig und richtet sich nach dem Umfang des Eintrags.

LESEN SIE AUCH:   Was gehort nicht zur gesunden Ernahrung?

Wie wird die Rote Liste aufgeführt?

Die Rote Liste gliedert sich insbesondere in folgende Kapitel: Alphabetisches Verzeichnis: Die Präparatenamen werden in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt (rosafarbene Seiten in der Buchausgabe).

Was ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft?

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat neben der Rettungsschwimmer und -taucherausbildung die alte Einteilung des DRK zum Teil (A und B) übernommen, eine Person mit der Ausbildungsstufe A wird bei der DLRG als Sanitätshelfer bezeichnet, ab Stufe B als Sanitäter.

Wie wird die Rote Liste zur Verfügung gestellt?

Die Rote Liste wird den Fachkreisen in gedruckter Form und online jeweils kostenlos zur Verfügung gestellt, ist aber auch bei Versandbuchhandlungen erhältlich. Durch die Vergabe von Datenlizenzen ist die Rote Liste darüber hinaus in diverse Datenbanken integriert.