Menü Schließen

Was kostet 1 m Pflaster verlegen?

Was kostet 1 m Pflaster verlegen?

Die Verlegekosten liegen, je nach Material und Verlegemuster bei ca. 30 – 50 € pro qm. Für die nötigen Vorarbeiten wie dem Aushub und Abfahren kann mit etwa 10 € pro qm kalkuliert werden. Zusatzkosten können z.B. für Randsteine verlegen (etwa 5 € pro Meter) anfallen.

Was kostet es pflastern zu lassen?

Die Kosten für den Schotterunterbau bewegen sich in der Regel in einem Rahmen von 15 und 25 Euro pro Quadratmeter. Eine Fachfirma nimmt in etwa 40 – 65 Euro die Stunde. Je nach Größe der Fläche, die gepflastert werden soll, müssen ca. drei Arbeitstage für zwei Personen einkalkuliert werden.

Was kostet Kies zum Pflastern?

Je Quadratmeter Einfahrt sind 0,06 Kubikmeter nötig. Eine Wabenplatte mit 0,9 Quadratmeter Größe kostet 16 Euro, also 18 Euro je Quadratmeter. Kies oder Splitt kostet zwischen acht und 22 Euro.

Was kostet es Randsteine setzen zu lassen?

Wenn die Steine lediglich in einem Sandbett verlegt werden, fallen zwischen 10 und 15 Euro pro Meter an. Für die stabilere Variante, also für das Einbetonieren, ist mit 25 bis 40 Euro zu rechnen. Aufschläge von 10 bis 15 Euro sind möglich, wenn die Randsteine nicht in gerader Linie zu verlegen sind.

LESEN SIE AUCH:   Wie wird die Photosynthese beeinflusst?

Was kostet eine Garageneinfahrt zu pflastern?

Für eine kleine Auffahrt mit einer Größe von 30 Quadratmeter muss man zwischen 1.500 und 3.000 Euro Gesamtkosten veranschlagen. Ebenfalls nicht vergessen darf man die Kosten für den Unterbau der Einfahrt. Die Kosten des Unterbaus können sich auf ca. 20 Euro pro Quadratmeter belaufen.

Wie viel verdient man als Pflasterer?

Als Pflasterer/Pflasterin in Deutschland kannst du ein durchschnittliches Gehalt von 36540 Euro pro Jahr verdienen. Das Anfangsgehalt in diesem Job liegt bei 24758 Euro.

Wie lange dauert es eine Einfahrt zu pflastern?

Wie lange dauert es, eine Einfahrt zu pflastern? Eine 50 m2 große Einfahrt können Pflasterer mit entsprechender Erfahrung in etwa 4-5 Tagen fertig stellen. In diesem Fall würde für das Einfahrt pflastern ein Unterbau mit einer Tragschicht aus Kies und Schotter sowie ein Pflasterbett aus Sand verwendet werden.

Wie lang dauert pflastern?

Eine Steinterrasse zu pflastern ist vergleichsweise einfach. Wer diese Arbeit selbst übernehmen möchte, sollte als Anfänger eineinhalb bis zwei Stunden pro Quadratmeter einplanen. Vorausgesetzt, Material und Werkzeug liegen bereit.

LESEN SIE AUCH:   Wie heisst Nirvana Debutalbum?

Was kostet eine Garageneinfahrt zu Pflastern?