Menü Schließen

Was kostet eine 3 Wochen Kur?

Was kostet eine 3 Wochen Kur?

Kosten pro Tag Kosten pro Woche Kosten für drei Wochen
70,- bis 150,- Euro 490,- bis 1.050,- Euro 1.470,- bis 3.150,- Euro

Wer erstattet Fahrtkosten zur Reha?

Die Reisekosten werden als ergänzende Leistung zur Reha vom jeweiligen Kostenträger übernommen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind.

Welche Versicherung zahlt Rehabilitation?

Ambulante und stationäre Vorsorgeleistungen sind in der Regel Aufgabe der gesetzlichen Krankenversicherung, während Rehabilitationsleistungen auch Aufgabe der Rentenversicherung oder der Unfallversicherung sind.

Wie zahlen sie die Kosten für eine Reha?

Grundsätzlich hängen die Kosten für eine Reha von der indikationsspezifischen Maßnahme und der Dauer des Aufenthaltes bzw. der Behandlung ab. Wichtig zu wissen: Sie zahlen die Kosten für die Reha nicht selber, diese übernimmt der zuständige Kostenträger für Sie.

Welche Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Reha?

Meistens übernehmen die Renten- oder die Krankenversicherungen die Kosten für eine Reha. Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Kostenträger und welche eigenen Zuzahlungen Sie bei einer Reha leisten müssen.

LESEN SIE AUCH:   Wie kann man schwanger werden wahrend der Periode?

Welche Träger übernehmen die Kosten einer Reha?

Damit Sie die Grenzen und Möglichkeiten einer Reha besser einschätzen können, sollten Sie zunächst prüfen, wer für Ihre Reha die Kosten tragen würde. Meistens übernehmen die Renten- oder die Krankenversicherungen die Zahlungen. In bestimmten Fällen sind aber auch andere Träger verantwortlich.

Was ist eine eigene Zuzahlung bei einer Reha?

Eigene Zuzahlung bei einer Reha. In der Regel müssen Sie eine Zuzahlung leisten, wenn Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Pro Reha-Tag sind 10 Euro zu zahlen. Diese können aber mit vorherigen Zuzahlungen für medizinische Behandlungen verrechnet werden. Ausnahmen und Obergrenzen hängen vom jeweiligen Träger ab.