Menü Schließen

Was sind die Zustandigkeiten der Bundeslander?

Was sind die Zuständigkeiten der Bundesländer?

An typischen Aufgaben des Bundeslandes sind zu nennen:

  • Besoldung der Landesbeamten (u.a. der Lehrer)
  • Landesstraßen („Landstraßen“)
  • Landeskrankenhäuser, vor allem der Psychiatrie.
  • Landesmuseen.
  • Gerichtsbarkeit in Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.
  • Polizeihoheit (ohne Bundespolizei)

Welche Rechte haben die Länder?

Die Länder haben das Recht der Gesetzgebung, soweit dieses Grundgesetz nicht dem Bunde Gesetzgebungsbefugnisse verleiht. (Artikel 70 Abs. 1 GG ). Ausgehend von der Prämisse der originären Länderzuständigkeit, hat das Grundgesetz dem Bund überwiegend die Kompetenzen im Bereich der Gesetzgebung übertragen.

Welche Bereiche der Politik sind ausschließlich Angelegenheiten der Bundesländer?

dagegen steht die ausschließliche Gesetzgebung nur in folgenden Bereichen zu: Kulturelle Angelegenheiten, insbesondere Schul- und Bildungspolitik, Hörfunk und Fernsehen; Kommunalwesen, d. h. Organisationsrecht für Städte, Gemeinden und Landkreise sowie das Polizeirecht.

LESEN SIE AUCH:   Hat Athiopien ein anderes Datum?

Wo werden die Bundesländer im Grundgesetz genannt?

Wortlaut des Artikels Mai 1949 lautete: „Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern.

Wie viele Bundesländer gibt es in der Bundesrepublik Deutschland?

Seit der Wiedervereinigung 1990 hat die Bundesrepublik Deutschland 16 statt wie vorher elf Bundesländer, die fünf „Neuen Länder“ sind Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Zu ihrer Schaffung nach historischem Vorbild wurden DDR-Bezirke zusammengelegt.

Wie viele Bundesländer gibt es in der DDR?

Seit der Wiedervereinigung 1990 hat die Bundesrepublik Deutschland 16 statt wie vorher elf Bundesländer, die fünf „Neuen Länder“ sind Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Zu ihrer Schaffung nach historischem Vorbild wurden DDR-Bezirke zusammengelegt. In der DDR hatte es keine Länder gegeben.

Was ist die Bundesrepublik Deutschland?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat, der seit der Wiedervereinigung aus insgesamt 16 Bundesländern besteht.

Welche Bundesländer haben die Linke in Deutschland?

LESEN SIE AUCH:   Wie wird ureaplasma ubertragen?

Die Linke hat vor allem in Thüringen- und die SPD in Hamburg, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz jeweils ihre stärksten Bundesländer. Eine Vielzahl weiterer Statistiken zum Vergleich der Bundesländer in Deutschland finden Sie unter anderem auch in unserem Dossier Bundesländer im Vergleich .