Menü Schließen

Was sind Rentenbezuge?

Was sind Rentenbezüge?

Versorgungsbezüge sind nach der Definition in § 229 SGB V der Rente vergleichbare Einnahmen (Versorgungsbezüge), soweit sie wegen einer Einschränkung der Erwerbsfähigkeit oder zur Alters- oder Hinterbliebenenversorgung erzielt werden.

Was zählt zu den versorgungsbezügen?

Versorgungsbezüge sind Bezüge und Vorteile aus einem früheren Dienstverhältnis. Zu den Versorgungsbezügen gehören Witwen- und Waisengelder, Ruhegehälter, Unterhaltsbeiträge oder gleichartige Bezüge aufgrund beamtenrechtlicher oder entsprechender gesetzlicher Vorschriften.

Was macht man bei der Deutschen Rentenversicherung?

Sie berechnen Mitgliedsbeiträge, veranlassen Beitragszahlungen, überwachen deren Eingang und bearbeiten Beitragserstattungen. Sie beraten Mitglieder in versicherungsrechtlichen Belangen und Finanzierungsfragen. Ferner bear- beiten sie Anträge auf Rente und Leistungen zur beruflichen und medizinischen Rehabilitation.

Welche Regeln gelten für die Regel-Alters-Rente?

Die Regeln für die Regel-Alters-Rente gelten für alle Personen in der gesetzlichen Renten-Versicherung. Die Regel-Alters-Rente bekommen Sie, wenn Sie 65 Jahre und 7 Monate alt sind (Regel-Alters-Grenze) und wenn Sie mindestens 5 Jahre in der gesetzlichen Renten-Versicherung versichert sind.

Was ist eine Rente?

LESEN SIE AUCH:   Kann Magnesium den Zucker erhohen?

Rente – Definitionen. (1) Bezeichnung für ein festverzinsliches Wertpapier, insbesondere festverzinsliche Anleihe. Der Teilmarkt des Kapitalmarkts, auf dem derartige Renten gehandelt werden, wird als Rentenmarkt bezeichnet.

Was müssen sie für die große Rente beachten?

Für die große Rente müssen folgende Punkte gelten: Sie müssen 47 Jahre alt sein. Das nennt man Alters-Grenze. Oder: Sie müssen vermindert erwerbs-fähig sein. Das bedeutet: Sie können wegen einer Krankheit oder Behinderung gar nicht oder nur wenig arbeiten. Oder: Sie müssen für ein eigenes Kind sorgen.

Wie kann man die gesetzliche Rentenversicherung wieder zurückzahlen?

Die Deutsche Renten·Versicherung hat eine Tabelle gemacht. Darin stehen die Geburts·Jahre und ab wann man die Regel·Alters·Rente bekommen kann. Sie können die gezahlten Beiträge (Geld) für die gesetzliche Renten·Versicherung wieder zurück bekommen. Das nennt man Beitragserstattung. Oder: Sie können frei·willig Beiträge nach·bezahlen.