Menü Schließen

Welche Abzuge bei Stundenlohn?

Welche Abzüge bei Stundenlohn?

NBU-Abzug: 1,5\% und BU-Abzug 0,8\% FAK-Beitrag: 2,0\% und Verwaltungskosten: 2,2\% der AHV/IV/EO-Beiträge. BV-Abzug Arbeitnehmer Risikoversicherung: 1,0\% oder Vollversicherung: 7,5\% übrige Rechtsansprüche und Sozialversicherungen nach den gesetzlichen Minimalbestimmungen.

Wie setzt sich der Stundenlohn zusammen Schweiz?

Zusammensetzung des Stundenlohnes

Grundlohn CHF 23.90
+ Feiertagsentschädigung (z.B. 8 Tage = 3.45 \% auf Grundlohn) CHF 0.85
Zwischentotal CHF 26.75
+ 13. Monatslohn (8.33 \% auf Zwischentotal) CHF 2.20
Total Stundenlohn CHF 28.95

Was sind die wichtigsten Fakten zur Lohnberechnung?

Die wichtigsten Fakten zur Lohnberechnung. Die Lohnberechnung ist wichtig, um zu erfahren, wie viel Nettolohn tatsächlich ausgezahlt wird. Die Abzüge, die vom Bruttolohn abgehen, lassen sich allgemein in zwei Kategorien einteilen: Steuern und Sozialabgaben.

Was ist der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt?

Was ist der Unterschied zwischen Lohnabrechnung und Gehaltsabrechnung? Lohn und Gehalt sind nicht dasselbe. Das Gehalt ist eine fest vereinbarte Summe, die pro Monat gleich ist – unabhängig von den geleisteten Stunden.

LESEN SIE AUCH:   Bis wann kann man KfW-Studienkredit beantragen?

Was ist für eine Lohnberechnung ausschlaggebend?

Für die Lohnberechnung ist die Steuerklasse ausschlagebend. Danach orientiert sich die Höhe der steuerlichen Abgaben. Zusätzlich sind Freibeträge zu berücksichtigen, die sich individuell nach der Lebenssituation des Steuerzahlers richten. Deshalb muss eine Lohnberechnung für jeden Einzelfall durchgeführt werden.

Wie unterscheiden sich die Lohn- und Gehaltsabrechnungen verschiedener Anbieter?

Die Lohn- und Gehaltsabrechnungen verschiedener Anbieter unterscheiden sich im Hinblick auf ihre Gestaltung und die Anordnung der Daten. In den zentralen Angaben stimmen sie natürlich überein. Wir stellen Ihnen nachfolgend ein Muster für die Lohn- und Gehaltsabrechnung des Anbieters Sage vor.