Menü Schließen

Welches Raumgewicht haben Tempur Matratzen?

Welches Raumgewicht haben Tempur Matratzen?

Die Matratze besteht aus Polyurethan-Material mit einem Raumgewicht (RG) von 85 kg/m3, das heißt, die Matratze wiegt 80 Kilogramm pro Kubikmeter. Ein hohes Raumgewicht deutet auf gute Elastizität sowie Belastbarkeit und damit Langlebigkeit hin.

Wann muss eine Tempur Matratze ausgetauscht werden?

Die Ablagerung von Hautschuppen, Hausstaub und Schweiß führt meist zu starken Verschmutzungen der Matratzenoberfläche. Somit ist es vor allem aus hygienischen Gründen ratsam, die Matratze oder zumindest den Matratzenbezug bereits nach 5 bis 7 Jahren auszutauschen.

Was ist CoolTouch?

CoolTouch™ ist die neueste Bezugstechnologie, welche das Gewebe des Bezugs frisch hält und dabei hilft, Hitze abzuführen.

Wie lange kann man Tempur Matratzen benutzen?

Es ist nicht abwegig zu erwarten, dass die hochwertigsten Memory-Schäume wie sie ausnahmslos in der Tempur Matratze eingesetz werden 8-12 Jahre halten (abhängig von ihrer Verwendung und den „Beanspruchungen“, denen sie ausgesetzt werden).

LESEN SIE AUCH:   Warum verkrampfen Bauchmuskeln?

Was ist das Besondere an Tempur?

Besonders bekannt ist das hochwertige Tempur Material – ein Visco-Schaum, den die NASA entwickelt hat. Er soll den enormen Druck aufnehmen, der auf Astronauten während der Startphase einwirkt.

Was ist Tempur für ein Material?

Das Material Memory foam (zu Deutsch etwa „Gedächtnisschaum“), ein Formgedächtnis-Polymer auf Polyurethane-Basis, wurde in den 1970er Jahren von der NASA in ihrem Forschungszentrum in Kalifornien entwickelt.

Wie hoch ist die Tempur-Trägerschicht?

Als Grundlage wird eine 11 Zentimeter starke Tempur-Trägerschicht verwendet. Danach folgt eine 6 Zentimeter hohe Tempur ES-Schicht, die besonders weich ist. Danach kommt eine 5 Zentimeter hohe Tempur Climate-Schicht, die so einen Unterschied zu den Cloud -Matratzen herstellen soll.

Ist die Matratze rückenschonend?

Laut Hersteller ist die Matratze rückenschonend und besticht durch einen ideal abgestimmten Härtegrad. Der Bezug ist hypoallergen und ist zum Schutz vor Staubmilben und Bakterien mit Medicott behandelt. Laut Hersteller kann der Matratzenbezug abgenommen und bei 40 bis 60 Grad Celsius gewaschen werden.

LESEN SIE AUCH:   Was ist ein Odem im Ruckenmark?

Wie kommt die Matratze auf 21 Zentimeter?

Insgesamt kommz die Matratze auf eine Höhe von 21 Zentimeter bei einem Härtegrad von 2 bis 3. Dank 7-Zonen-Schnitt ist die Matratze wendbar, sodass sich der Nutzer den Härtegrad durch das Wenden der Matratze aussuchen kann.