Menü Schließen

Wer hat Aufsicht uber Pflegeheime?

Wer hat Aufsicht über Pflegeheime?

Die Heimaufsichtsbehörden kontrollieren und beraten Heime im Sinne des Heimgesetzes (HeimG), zu diesen gehören: Altenpflegeheime, Altenwohnheime, Pflegeheime, Kurzzeitpflegeeinrichtungen, Wohnstätten der Behindertenhilfe, Hospize sowie Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen.

Welche Gesetze gelten für Pflegeheime?

Das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (kurz: WBVG) gilt seit dem 1.1.2009 bundesweit und schützt Menschen, die in Pflegeeinrichtungen leben, vor Benachteiligungen. Es regelt unter anderem: welche Informationspflichten Anbieter haben, bevor ein Pflegevertrag geschlossen wird.

Wie kann ich Beschwerden über Pflegeheime und betreute Wohngemeinschaften melden?

Die Pflegekasse wird gegebenenfalls den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung oder einen Gutachter beauftragen, eine anlassbezogene Qualitätsprüfung des Pflegedienstes vorzunehmen. Mit Beschwerden über Pflegeheime und betreute Wohngemeinschaften können sich Betroffene und ihre Angehörigen an die Berliner Heimaufsicht wenden.

Was stimmt nicht in einer Pflegeeinrichtung?

LESEN SIE AUCH:   Was ist die Diagnostik der neurogenen Blasenstorung?

Irgendetwas stimmt nicht. Sie selbst oder ein Angehöriger leben in einer Pflegeeinrichtung. Aber Pflege, Hygiene und Zuwendung entsprechen nicht Ihren Erwartungen. Vielleicht ist der Speisenplan unausgewogen und das Essen regelmäßig kalt. Oder die Zimmer werden nur oberflächlich gereinigt.

Was sollten sie beachten bei Problemen mit dem Pflegeheim?

Das Wichtigste in Kürze: Bei Problemen mit dem Pflegeheim sollten Sie die Mängel dokumentieren. Wir zeigen Ihnen, in welcher Reihenfolge Sie welche Stellen informieren sollten. Bevor Sie das Heimentgelt kürzen, sollten Sie sich beraten lassen.

Wie gehen sie bei Konflikten im Pflegeheim vor?

So gehen Sie bei Konflikten im Pflegeheim vor. Zunächst können Sie Ihre Beschwerde dem zuständigen Personal vorbringen und den Heimbeirat einschalten. Wenn das keine Besserung bringt, sollten Sie zeitnah das Gespräch mit der Heimleitung suchen. Es ist sinnvoll, hierzu einen Gesprächstermin zu verabreden und das Gespräch nicht direkt in einer