Menü Schließen

Wie erhalten sie die digitalisierten Briefe an ihre Adresse?

Wie erhalten sie die digitalisierten Briefe an ihre Adresse?

Werktäglich erhalten Sie alle digitalisierten Briefe an Ihre E-POST Adresse. Die eingescannten Originale werden Ihnen an Ihre Wunschadresse gesendet. Erwarten Sie wichtige Post und sind nicht zu Hause?

Ist der Service der Deutschen Post nicht erreichbar?

Lediglich an bundeseinheitlichen Feiertagen sind die Service-Mitarbeiter der Deutschen Post nicht erreichbar. Des Weiteren können Sie auch auf eine schnelle Problemlösung im Service-Bereich der Unternehmens-Homepage zurückgreifen; dort werden Sie durch Themenkomplexe geleitet, die am Ende hoffentlich zu der Antwort auf Ihre Frage führen.

Wie steht der Deutsche Post Service zur Verfügung?

Deutsche Post Service. Wenn Sie Geschäftskunde sind, dann steht Ihnen hier eine separate Service–Hotline bei der Deutschen Post zur Verfügung: Tel. 0180 – 6 55 55 55 (20 ct je Verbindung aus den dt. Festnetzen; höchstens 60 ct je Verbindung aus den dt. Mobilfunknetzen). Die Service-Mitarbeiter sind in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen…

LESEN SIE AUCH:   Welches Puder bei fettiger unreiner Haut?

Wie viele Mitarbeiter hat die Deutsche Post AG?

Mehr als 430.000 Mitarbeiter werden beschäftigt und 2013 wurden 55,1 Mrd. Euro umgesetzt. Bei uns können Sie Ihre Deutsche Post Brief Sendung kostenlos verfolgen und erhalten vielfältige Informationen zu Themen der Internetmarke, Warensendung und vielem mehr. Die Deutsche Post AG ist das größte Postunternehmen weltweit und hat ihren Sitz in Bonn.

Kann man die Zustellung ihrer Post bei der Behörde nachweisen?

Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Zustellung Ihrer Post bei der Behörde, vor allem von den Unterlagen, von denen Ihre Leistung abhängt, im Streitfall nachweisen können. Nutzen Sie also am besten eine der folgenden Möglichkeiten: Geben Sie die Unterlagen persönlich ab und lassen Sie den Eingang auf einer Kopie bestätigen.

Hat die Behörde den Bescheid überhaupt nicht erhalten?

Haben Sie den Bescheid überhaupt nicht erhalten, so muss die Behörde den tatsächlichen Zugang bei Ihnen beweisen. Das heißt sie muss nachweisen, wann genau Sie den Brief erhalten haben. Das kann Sie nicht, wenn Sie die Post mittels einfachem Brief verschickt.

LESEN SIE AUCH:   Wie tragt man den Frack?