Menü Schließen

Wie hoch ist das Arbeitslosengeld in Frankreich?

Wie hoch ist das Arbeitslosengeld in Frankreich?

Höhe des Arbeitslosengeldes 40,4 \% Ihres SJR + 11,76 € (seit dem 01.07.2015) ; 57 \% Ihres SJR.

Wie lange muss man in Frankreich arbeiten um Arbeitslosengeld zu bekommen?

Antrag zum Bezug von Arbeitslosengeld in Frankreich Vor der Ausreise müssen Sie während 4 Wochen in Deutschland als Arbeitsuchender gemeldet sein. Ausnahmen wie der oben genannte Zuzug zum Ehepartner sind möglich. Dann kann eine Verkürzung dieser Frist genehmigt werden.

Wie lange ausfällt das Arbeitslosengeld?

Wie hoch das Arbeitslosengeld ausfällt, hängt von der Beschäftigungsdauer und der Höhe des Gehaltes ab. Wichtig für die Berechnung sind die vergangenen vier Quartale. Die Leistungen werden in der Regel 26 Wochen lang ausgezahlt, nur in Ausnahmefällen kann die Bezugsdauer um 13 Monate verlängert werden.

LESEN SIE AUCH:   Kann Handgelenk nicht nach hinten beugen?

Was sind die Voraussetzungen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld?

Für den Anspruch auf Arbeitslosengeld gelten im Wesentlichen diese Voraussetzungen: Sie erfüllen die Anwartschaftszeit. Das bedeutet meist: Sie waren in den 30 Monaten vor Arbeitslosmeldung mindestens 12 Monate versicherungspflichtig beschäftigt.

Wie kann ich den individuellen Arbeitslosengeld berechnen?

Um den individuellen Arbeitslosengeldanspruch berechnen zu können, gibt ese einen online Arbeitslosengeld-Rechner. Der Grundbetrag auf Arbeitslosengeld beträgt ca. 55 \% – 60 \% vom Nettoeinkommen plus Zuschläge für Familienmitglieder (2020 waren das 97 Cent pro Tag und Person).

Wie lange beträgt die Bezugsdauer für Arbeitslosengeld?

Weiteres Beispiel: Waren Sie für den Mindestzeitraum von 12 Monaten versicherungspflichtig, können Sie bis zu 6 Monate Arbeitslosengeld beziehen. Ab dem 50. Lebensjahr steigt die Bezugsdauer in mehreren Schritten auf bis zu 24 Monate an. Diese höchste Bezugsdauer gilt für Arbeitslose, die 58 Jahre oder älter sind.