Menü Schließen

Wie kann ich Geld nach Italien schicken?

Wie kann ich Geld nach Italien schicken?

Die einfachste Art, Geld nach Italien zu überweisen, ist sicherlich eine Banküberweisung. Innerhalb des Euroraums stellen Überweisungen dank des SEPA-Verfahrens (SEPA = Single Euro Payment Area) eine schnelle, unproblematische und recht günstige Möglichkeit dar, Geld auf ein italienisches Konto zu überweisen.

Ist eine Überweisung nach Italien eine Auslandsüberweisung?

Italien ist Mitglied der EURO-Zone und des SEPA-Raumes. Damit werden Überweisungen nach Italien als SEPA-Überweisung ausgeführt und kosten nicht mehr als eine herkömmliche Inlandsüberweisung. Geht jedoch Geld in Fremdwährung ein, können Banken zusätzliche Gebühren berechnen.

Welche Gebühren müssen sie in Italien bezahlen?

Wer ein Ferienhaus oder ein Apartment in Italien besitzt, muss üblicherweise regelmäßig Geld nach Italien überweisen, um Rechnungen, Steuern und andere laufende Kosten, die mit dem Besitz einer Immobilie in Italien zusammenhängen, zu bezahlen. Es lohnt sich, sich im Vorfeld bezüglich der anfallenden Gebühren zu informieren.

LESEN SIE AUCH:   Kann ich heute noch Blumen verschicken?

Was gilt für Auslandszahlungen in Italien?

Das gilt auch, wenn Auslandszahlungen in Fremdwährung auf ein Konto in Italien eingehen. Wird Geld von Italien nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz überwiesen, fallen auch für den Empfänger Gebühren bei seiner Hausbank an. Ein paar Beispiele: 1,00 ‰ mind. 10,00 € – max. 150,00 €.

Wie kann man Geld von Deutschland nach Italien überweisen?

Es lohnt sich, sich im Vorfeld bezüglich der anfallenden Gebühren zu informieren. Wie kann man also am besten Geld von Deutschland nach Italien überweisen? Die einfachste Art, Geld nach Italien zu überweisen, ist sicherlich eine Banküberweisung.

Was ist ein Bargeld in Italien?

Bargeld ist nach wie vor ein beliebtes Zahlungsmittel in Italien, besonders in kleinen Ortschaften außerhalb der Tourismushochburgen. Aber auch wenn Sie eine Fahrkarte im Bus, eine Zeitung am Kiosk oder einen Kaffee in der Bar an der Ecke bezahlen möchten, sollten Sie Kleingeld dabeihaben.