Menü Schließen

Wie melde ich einen Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung an?

Wie melde ich einen Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung an?

Meldung zur Sozialversicherung Die Anmeldung der Mitarbeiter erfolgt über die jeweilige Krankenkasse des Mitarbeiters, an die dann sämtliche Beiträge zu zahlen sind. Ihr Mitarbeiter muss Ihnen dazu eine Mitgliedsbescheinigung seiner Krankenkasse sowie eine Kopie des Sozialversicherungsausweises geben.

Wann muss der Arbeitgeber mich abmelden?

Jahresmeldung. Der Arbeitgeber muss nach Ablauf eines Kalenderjahres für seine Beschäftigten den Zeitraum der Anstellung im vergangenen Jahr und die Höhe des beitragspflichtigen Arbeitsentgelts melden. Die Meldung erfolgt mit der ersten im neuen Jahr folgenden Lohnabrechnung, spätestens bis zum 15. Februar.

Was ist die Meldung zur Sozialversicherung?

Arbeitgeber melden jeden versicherungspflichtigen Beschäftigten der Krankenkasse, bei der er Mitglied ist. Sie liefern damit den Versicherungsträgern alle wichtigen Daten über den Versicherten. Die Meldungen sind für die Abwicklung der Sozialversicherung unverzichtbar.

LESEN SIE AUCH:   Was sind die gelaufigsten Mittel gegen verstopfte Nasen fur Kleinkinder?

Wie meldet ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer an?

Adressat der Anmeldung ist grundsätzlich die zuständige Krankenkasse als Einzugsstelle. (Ausnahme: sogenannte Minijobs). Für die Anmeldung ist es daher erforderlich, dass der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber gleich zu Beginn der Beschäftigung (spätestens 2 Wochen nach deren Beginn) eine Mitgliedsbescheinigung vorlegt.

Wie viel sind die Sozialabgaben?

Was zählt zu den Sozialabgaben?

Beitragssatz Arbeitnehmer-/ Arbeitgeberanteil
Rentenversicherung 18,6\% 9,3\% / 9,3\%
Arbeitslosenversicherung 2,4\% 1,2\% / 1,2\%
Krankenversicherung (allgemeiner Beitragssatz) 14,6\% 7,3\% / 7,3\%
Krankenversicherung (ermäßigter Beitragssatz) 14,0\% 7,0\% / 7,0\%

Wie müssen sie den Sozialversicherungsausweis vorlegen?

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, sich von jedem neu eingestellten Arbeitnehmer den Sozialversicherungsausweis vorlegen zu lassen. Sie benötigen die auf dem Ausweis hinterlegte Sozialversicherungsnummer (SV-Nummer), um den Arbeitgeber z.B. bei der Krankenkasse oder der Minijob-Zentrale zu melden.

Ist der Sozialversicherungsausweis versicherungsfrei?

Weil sie versicherungsfrei sind, erhalten sie keine Sozialversicherungsnummer. Der Sozialversicherungsausweis ist seit Januar 2011 in der früheren Form entfallen. Er wird im DIN-A4-Format als normales Blatt Papier verschickt. Die Nummer ist ein Personenkennzeichen.

LESEN SIE AUCH:   Welche Lander hatten in Afrika Kolonien?

Kann man den eigenen Sozialversicherungsausweis verloren haben?

Sollte man den eigenen Sozialversicherungsausweis verloren haben, wurde er unbrauchbar gemacht oder zerstört, wird jeder Person gratis ein neuer Ausweis ausgestellt. Hierbei muss man selbst aktiv sein, man muss das bei der eigenen Krankenkasse beantragen oder über unseren Dienst beantragen.

Wie versendet die Deutsche Rentenversicherung einen Sozialversicherungsausweis?

Die Deutsche Rentenversicherung versendet ein Schreiben, auf dem der Sozialversicherungsausweis mit der SV-Nummer aufgedruckt ist. Seit 2017 enthält der SV-Ausweis einen QR-Code. Damit kann der Arbeitgeber die Informationen auch mit dem Smartphone auslesen und in sein Abrechnungsprogramm übernehmen.