Menü Schließen

Wie viel Facher darf ein Lehrer in einer Klasse unterrichten?

Wie viel Fächer darf ein Lehrer in einer Klasse unterrichten?

Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religionslehre, Geschichte, Islamische Religionslehre, Katholische Religionslehre, Mathematik, Physik, Praktische Philosophie oder Sozialwissenschaft (Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft)

Welche Fächer darf man fachfremd unterrichten?

Muss ich fachfremd unterrichten? Mit Ausnahme des Religions-, Sport- und Schwimmunterrichts können Sie zum Unterrichten in fast jedem Fach verpflichtet werden, wenn Sie das 2. Staatsexamen haben. Sie müssen den erteilten Lehrauftrag erfüllen.

Wie sollte die Unterrichtsmethode gewählt werden?

Sie sollte in Abhängigkeit von der Anzahl der Kinder in der Klasse, der Größe des Klassenzimmers, aber auch den geplanten Unterrichtsmethoden gewählt werden. So bietet es sich zum Beispiel an, die Lernenden an Gruppentischen zu platzieren, wenn man viel Werkstatt- oder Projektarbeit macht.

Wie steigt die Zahl der Unterrichtsstörungen?

Unterrichtsstörungen: Wenn sich die größten Chaoten und Plaudertaschen nebeneinander und am besten noch in die letzte Reihe setzen (und das tun sie sehr treffsicher), steigt die Zahl der Unterrichtsstörungen. Das Klassenklima kann leiden: Weniger beliebte Schüler sind oft außen vor.

LESEN SIE AUCH:   Wann bekomme ich meine Tage nach dem NuvaRing?

Wie sind sie für verschiedene Unterrichtssituationen gerüstet?

Um für verschiedene Unterrichtssituationen gerüstet zu sein, müssen Sie mit Ihrer Klasse entweder öfters Tische rücken oder Sie entscheiden sich für den besten Kompromiss (wie das klappen kann, erfahren Sie im Beitrag „ Vom Hälse verdrehen und Partytischen “). Es ist so gut wie unmöglich, alle Beteiligten glücklich zu machen.

Welche Angaben über die Beziehungen zu den Schülern legen sie fest?

Soziogramm: Aufgrund von Angaben Ihrer Schüler über die Beziehungen zu den Mitschülern legen Sie eine Sitzordnung fest.