Menü Schließen

Wie viele Elefanten starben fur den Elfenbeinhandel in Tansania?

Wie viele Elefanten starben für den Elfenbeinhandel in Tansania?

Etwa 20.000 Elefanten werden jedes Jahr für den Elfenbeinhandel gewildert. Grund ist die Gier nach Elfenbein. Die Wilderei hat den Bestand der Savannenelefanten in nur 7 Jahren um ein Drittel dezimiert. 65.000 Elefanten starben für den Elfenbeinhandel alleine in Tansania, über 60 Prozent des Bestandes.

Wie wurde das Elfenbein von Elefanten in Umlauf gebracht?

Über sie wurde das Elfenbein von Zehntausenden gewilderten Elefanten in Umlauf gebracht, China und Hongkong entwickelten sich zu den größten Absatzmärkten für legales sowie illegales Elfenbein. Seither töten schwer bewaffnete Wilderer jedes Jahr Tausende Elefanten, mit Äxten hacken sie die Stoßzähne heraus.

Warum sind die Elefanten in Gefahr?

Trotz ihrer Größe und ihrer Fähigkeiten sind die Elefanten in Gefahr. In vielen Ländern Afrikas machen Wilderer Jagd auf die Tiere. Wilderer sind Menschen, die Tiere jagen und töten, obwohl es verboten ist. Die Wilderer jagen die Elefanten aber nicht wegen ihres Fleisches, sondern wegen ihrer Stoßzähne.

LESEN SIE AUCH:   Wie spat ist es in Chicago?

Was kostet ein Elfenbein?

Was kostet Elfenbein? Einige Menschen zahlen für das Elfenbein einen hohen, aber illegalen Preis. Auf dem Schwarzmarkt kostet ein Kilo Elfenbein leider bis zu 2000 Dollar, ein ganzer Stoßzahn bis zu 50.000 Dollar. Die Elefanten können nur gerettet werden, wenn der Elfenbeinhandel komplett verboten wird.

Warum besitzt ein Elefant keine Stoßzähne?

Außerdem besitzt ein Elefant noch Backen zähne. Die Stoßzähne des Elefanten bestehen aus Elfenbein, weshalb sie stark gejagt und getötet werden. Aus diesem Grund wurden in den letzten Jahren als Schutz vor der Wilderei viele Elefanten ohne Stoßzähne geboren (3 von 100 Tieren). Die Stoßzähne des Elefanten besitzen keinen Zahnschmelzmantel.

Was bedeuten die Verbote für die Elefanten?

Diese Verbote bedeuten neue Hoffnung für das Überleben der Elefanten: In China haben sich die Nachfrage und der Preis für Elfenbein seit dem Verbot deutlich verringert. Allerdings floriert in Nachbarländern Chinas wie Laos, Vietnam und Kambodscha noch immer der illegale Elfenbeinhandel mit chinesischen Touristen.

LESEN SIE AUCH:   Was ist die Evolution in einem Lebewesen?