Menü Schließen

Wie wurde die finanzielle Situation der Krankenhauser stabilisiert?

Wie wurde die finanzielle Situation der Krankenhäuser stabilisiert?

Um die finanzielle Situation der Krankenhäuser zu stabilisieren, hatte die Bundesgesundheitsministerin Elisabeth Schwarzhaupt im Juli/August 1966 als dauerhafte Finanzierung zunächst die Errichtung einer dauerhaften Finanzierungsgesellschaft unter Beteiligung der Sozialversicherungsträger sowie gegebenenfalls des Bundes und der Länder favorisiert.

Wie viele private Krankenhäuser gibt es in Deutschland?

Laut einer Statistik der Deutschen Krankenhausgesellschaft, gab es im Jahr 2008 eine Zahl von 571 öffentlichen Krankenhäusern, 673 freigemeinnützige und 537 private Krankenhäuser in Deutschland. Tendenziell nimmt die Zahl der privaten Krankenhausträger zu, die der anderen ab, weil sie nach und nach privatisiert werden.

Wie stieg die Zahl der Krankenhäuser in Deutschland im Jahr 2011 auf?

So sank die Anzahl der Krankenhäuser in Deutschland von 2.411 Einrichtungen im Jahr 1991 auf 2.045 Krankenhäuser im Jahr 2011. Parallel hierzu stieg die Zahl der Fälle von 14,5 Mio. auf 18,3 Mio. und eine Verkürzung der durchschnittlichen Verweildauer eines Patienten von 14 Tagen im Jahr 1991 auf 7,7 Tage im Jahr 2011.

LESEN SIE AUCH:   Wie viel Soldaten hat Somalia?

Was gelten für die Krankenhausfinanzierung in Deutschland?

Krankenhausfinanzierung. Die Leistungen für Patienten werden in Deutschland nach den Regeln des Sozialgesetzbuchs abgerechnet. Dabei gelten für die Investitionen zusätzlich besondere gesetzliche Regeln nach dem Krankenhausfinanzierungsgesetz und entsprechender Landesgesetze.

Welche Kliniken haben in Deutschland Top-Krankenhäuser?

Auch Deutschland hat internationale Top-Krankenhäuser zu bieten. Eine der größten privaten Klinikenverbünde in Deutschland ist die Asklepios Gruppe. Zu den Top Krankenhäusern hierzulande gehört dabei sicherlich die Asklepios Klinik in Hamburg-Barmbek mit ihren mehr als 100 Einrichtungen.

Wie sank die Anzahl der Krankenhäuser in Deutschland?

Mehrere private Klinikbetreiber, darunter auch größerer Klinikgruppen, übernahmen einen Teil der Krankenhäuser; wiederum mussten andere zahlreiche Standorte geschlossen werden. So sank die Anzahl der Krankenhäuser in Deutschland von 2.411 Einrichtungen im Jahr 1991 auf 2.045 Krankenhäuser im Jahr 2011.